Start
Ihre Heilpraktikerin
Homöopathie
Darmgesundheit
Osteopathie
Behandlung Honorar
Seminare
Infos und Links
Lage Anfahrt
ImpressumDatenschutz

                                                                                                                                                                                                                                                                                         

           

        Ihre Investition - Mein Honorar

 

        Ein individuelles Kennenlern-Gespräch bis zu 15 Minuten - telefonisch oder persönlich -

 

        ist für Sie kostenlos!

 

        In meiner Praxis gibt es verschiedene Abrechnungsmodalitäten, die ich gerne bei Ihrem Praxistermin

    

        mit Ihnen ausführlich erörtere!

 

        Die Grundlage für die Behandlungskosten ist das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GeBüH).

     

      

 

        Privat- und Zusatzversicherte, Beihilfe

 

        Soweit keine abweichende Vereinbarung getroffen wird, orientieren sich die Honorarsätze für

 

        Behandlungsleistungen am Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH ). Das Verzeichnis stammt

 

        aus dem Jahr 1985, somit sind die Honorarsätze nicht der aktuellen Teuerungsrate angepasst, darum

 

        arbeite ich in meiner Praxis mit Sätzen die über den der GeBüH von 1985 liegen. 

 

        Private Krankenversicherungen bzw. Zusatversicherungen erstatten die Behandlungskosten ganz oder

 

        teilweise - je nach abgeschlossenem Tarif. Beihilfeberechtigte erhalten u.U. von den Beihilfestellen eine anteilige

 

        Kostenerstattung für viele Heilpraktiker-Leistungen, allerdings sind die Erstattungen für homöopathische

 

        Behandlungen gedeckelt. Bitte fragen Sie ggf. bei Ihrer Beihilfestelle nach!


 

 

        Selbstzahler

 

       

        Gesetzliche Krankenversicherungen schließen keine Behandlungsverträge mit Heilpraktikern und

 

        so werden Heilpraktikerkosten in der Regel nicht übernommen. Häufig haben gesetzlich Ver-

 

        sicherte jedoch eine private Krankenzusatzversicherung, über die - je nach getroffener

 

        Vereinbarung - auch Heilpraktiker-Leistungen erstattet werden.


        Erstanamnese Erwachsenen 90-120 Minuten

 

        160,00 €

                                                      

        Erstanamnese Kinder 60-90 Minuten

 

        120,00 €

                                                                         


        Folgeanamnese Erwachsene  30-60 Minuten                         

  

        ca. 40,00 - 80,00 €  je nach Zeitaufwand

 

 

        Folgeanamnese Kinder  30-60 Minuten

 

        ca. 40,00 - 80,00 € je nach Zeitaufwand

 

 

        Akutsprechstunde 25 Minuten

    

        ca. 40,00 € je nach Zeitaufwand

 


        Telefon und/oder E-Mail

 

        soweit ich für Sie recherchierend, beratend oder klärend tätig werde

        

        zB. 20€ je 15 Minuten,  je nach Zeitaufwand


 

 

        Hausbesuche werden je nach Tageszeit und Wochentag berechnet.


 

 

          Termine die nicht oder nicht rechtzeitig bis mind. 48 Stunden vorher abgesagt  werden

 

        (Montags- und Dienstagstermine entsprechend am Freitag),  werden  in voller Höhe in Rechnung gestellt.

 

 


 

      Heilpraktiker-Behandlungsvertrag

 

 

       1 Vertragsgegenstand

 

      Der Patient nimmt eine naturheilkundliche/osteopathische Behandlung der Heilpraktikerin in Anspruch.

 

      Die Behandlung umfasst unter anderem auch schulmedizinisch nicht anerkannte (naturheilkundliche)

 

      Heilverfahren.

 

 

       2 Honorar, Kostenerstattung

 

      Das Honorar für die Behandlung berechnet sich nach dem Zeitaufwand der Heilpraktikerin. Grundlage der

 

      Vergütungsberechnung ist das Gebührenverzeichnis der Heilpraktiker (GeBüH) aus dem Jahr 1985, zur

 

      Rechnungslegung für Private Kassen, private Zusatzversicherungen und Beihilfe. Bei Selbstzahlern findet

 

      die GeBüH keine Anwendung.

 

      Die Gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Behandlungskosten für Heilpraktiker in der Regel nicht.

 

      Bei Privaten Krankenkassen und privaten Zusatversicherungen erfolgt die Erstattung der Behandlungs-

 

      kosten nur im Rahmen Ihres Versicherungsvertrages. Auch wird die volle Rechnungshöhe in der Regel

 

      nicht erstattet. Es obligt dem Patienten sich bei seiner Krankenversicherung zu erkundigen.

 

      Der Honoraranspruch der Heilpraktikerin gegenüber des Patienten besteht unabhängig von jeglicher

 

      Krankenversicherungsleistung in voller Höhe.

 

 

      Das Honorar (s.oben) berechnet sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand der Behandlung. Vereinbart

 

      wird eine Vergütung in Höhe von 80€ je volle Stunde. Angebrochene Stunden werden anteilig berechnet.

 

      Beratung per Telefon (z.B. für 15min. /20€) oder E-Mail werden ebenfalls nach Zeit abgerechnet. Haus-

 

      besuchen werden je nach Tageszeit und Wochentag, zuzüglich Fahrkosten in Rechnung gestellt.

 

      Eine Erstanamnese dauert in der Regel 90 - 120 Minuten, Folgetermine 60 Minuten.

 

 

       3 Ausfallhonorar

 

      Termine die nicht oder nicht rechtzeitig bis 48 Stunden vorher (Montags- und Dienstagstermine

 

      entsprechend am Freitag davor) abgesagt werden und nicht neu vergeben werden können, werden

 

      entsprechend der reservierten Zeit berechnet. Dies gilt nicht, wenn der Patient ohne

 

      Verschulden am Erscheinen verhindert ist, dies stellt keinen Anspruch dar und wird im Einzelfall entschieden.

 

 

       4 Schweigepflicht

 

      Die Heilpraktikerin unterliegt der Schweigepflicht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Sie verpflichtet

 

        sich, über alles Wissen, dass sie im Rahmen der Behandlung des Patienten erwirbt, Stillschweigen zu bewahren,

 

      auch über dessen Tod hinaus.

 

 

 

       5 Heilversprechen

 

      Es wird gemäß Heilmittelwerbegesetz (HWG) ausdrücklich darauf hingewiesen, dass durch die Heilpraktikerin

 

      kein Versprechen auf Heilung oder Linderung gegeben wird.

 

 

        6 Sorgfaltspflicht

 

        Die Heilpraktikerin betreut Ihre Patienten mit größt möglicher Sorgfalt und wendet Ihrem Ausbildungsstand

        entsprechende Methoden an.

        Die naturheilkundliche Behandlung ersetzt keine ärztliche Therapie vollständig. Sofern diagnostische Verfahren

      bzw. Rat erforderlich ist, wird die Heilpraktikerin unverzüglich eine Weiterleitung an einen Facharzt

      veranlassen. Dies gilt auch dann, wenn die Heilpraktikerin aufgrund des Heilpraktikergesetzes, eine Behandlung

      nicht möglich ist.

      Für eine Auskunftserteilung der Heilpraktikerin an Dritte, ist eine schriftliche Einwilligung erforderlich.

 

        7 Aufklärungsumfang                                                                                                                                                     

       Die Heilpraktikerin erläutert dem Patienten zu beginn der Behandlung und falls notwendig während einer

       laufenden Behandlung, den zu erwartenden Umfang der Behandlung sowie die von Ihr angewendeten Methoden

       und Ihre Arbeitsweise.

Praxis für klassische Homöopathie und Körpertherapie - Melanie Heidhoff - Heilpraktikerin - Koopstraße 8 - 20144 Hamburg - Telefon 040-18204608
info@heilpraxis-heidhoff.de